Einspeisen

IT-Störung bei enercity

> Versorgungssicherheit für alle Kundinnen und Kunden gewährleistet
> Behebung der Störung schreitet voran
> Wir bitten für etwaige Unannehmlichkeiten um Entschuldigung

enercity war am Mittwoch, 26. Oktober 2022, Ziel eines Hackerangriffs. Unsere Sicherheitssysteme haben umgehend reagiert, so dass größerer Schaden vom Unternehmen abgewendet werden konnte. Alle relevanten und zuständigen Sicherheitsbehörden sowie externe Experten sind in die Ermittlungen eingebunden.

Die kritische Infrastruktur für Strom, Gas, Wasser und Fernwärme ist NICHT betroffen, unsere Netze und Kraftwerke laufen stabil und die Versorgungssicherheit aller Kundinnen und Kunden ist gewährleistet. Auch unser Entstörungsdienst ist - wie sonst auch - rund um die Uhr in Bereitschaft und für unsere Kunden und Kundinnen da.

Derzeit können wir nicht alle IT-Systeme vollumfänglich nutzen, so dass es teilweise es weiterhin teilweise zu kleineren Einschränkungen im Kundenservice kommen kann. Wir arbeiten weiter mit Hochdruck, gemeinsam mit externen Spezialisten daran, diese schnellstmöglich zu beheben und halten Sie dazu auf dem Laufenden. Täglich geht es weiter voran. Wann alle Systeme wieder vollumfänglich zur Verfügung stehen, kann aktuell noch nicht gesagt werden. Etwaige Unannehmlichkeiten bitten wir ausdrücklich zu entschuldigen.

Fragen und Antworten


Wie erreiche ich den Kundenservice?

Der Kundenservice ist unter bekannten Kanälen info@enercity-netz.de sowie 0511.4305454 erreichbar. 

Montag - Donnerstag 08.00-15.00 Uhr

Freitag 08.00 - 12.00 Uhr



Wie lauten die enercity-Notfallnummern?

· Für Anliegen rund um Gas: Hauptnummer: 0511 430 4111; Ersatznummer: 0511 412 756
· Für Anliegen rund um Strom: Hauptnummer: 0511 430 3111; Ersatznummer: 0511 148 80
· Für Anliegen rund um Fernwärme: Hauptnummer: 430 3211; Ersatznummer: 0511 430 979015
· Für Anliegen rund um Wasser: Hauptnummer: 0511 430 5111; Ersatznummer: 0511 430 423 266
· Für Anliegen rund um Straßenbeleuchtung: Hauptnummer: 0511 430 3112