Ladesäule für Ihr E-Auto anmelden. Ganz einfach.

Ihre neue Ladeeinrichtung ist bereits bestellt oder Sie planen eine zu kaufen? Vor Inbetriebnahme muss diese bei uns angemeldet und genehmigt werden.

Schritt für Schritt zur Anmeldung Ihrer Ladesäule

Nachdem Sie mit Ihrem Installationsbetrieb eine passende Ladestation ausgesucht sowie einen passenden Ort gefunden haben, melden Sie diese bei uns an. Wir prüfen für Sie, ob die gewünschte Ladeleistung zur Verfügung steht, ansonsten rüsten wir auf Wunsch für Sie nach.
Ladesäulen unter 12 kW
Ladesäulen über 12 kW

Anmeldung einer Ladestation unter 12 kW

Ladesäulen mit einer geringeren Leistung als 12 kW melden Sie bei uns einfach an. Wir senden Ihnen schnellstmöglich die Bestätigung Ihrer Anmeldung zu.

Online Anmeldung ausfüllen

Melden Sie Ihre eigene Ladesäule ganz einfach online an!
Ladesäule anmelden

Ladeeinrichtungen sind Expertensache! 

Ihr Elektroinstallationsbetrieb hilft Ihnen bei den wichtigen Schritten vorab:

  • Unterstützung bei der Geräte- und Standortwahl Ihrer Ladestation
  • Prüfung der Leistung Ihres Anschlusses um sicherzustellen, dass Ihre Hausinstallation für häufiges Laden mit hoher Leistung geeignet ist
  • Anpassungen Ihrer Elektroinstallation - damit Ihr Standort fit für die Ladesäule ist
  • Austausch mit unserem Anschlussteam über technische Gegebenheiten
Installationsbetrieb finden

Wissenswertes zur Ladesäule

Alle Infos rund um Ladesäulen finden Sie hier.

Warum muss ich eine Ladesäule anmelden?

Ladeeinrichtungen mit einer Anschlussleistung:

  • bis einschließlich 12 kW sind meldepflichtig.
     

Verfügt Ihre geplante Ladeeinrichtung über eine Leistung von:

  • mehr als 12 kW gilt eine Anmelde- und Genehmigungspflicht.

Hierbei müssen wir der Installation explizit zustimmen. Wir überprüfen in diesem Zuge, ob wir die gewünschte Ladeleistung an Ihrem Netzanschluss zur Verfügung stellen können oder ob wir den Netzanschluss bzw. das vorgelagerte Netz verstärken müssen.



Welche Unterlagen brauche ich für die Anmeldung meiner Ladesäule und woher bekomme ich diese?

Für die Anmeldung einer Ladesäule <= 12 kW benötigen Sie keine Unterlagen.

Für die Anmeldung und Genehmigung einer Ladesäule > 12 kW benötigen wir die Konformitätserklärung.

Sollten Sie für Ihre Ladesäule (unabhängig von der Leistung) einen zusätzlichen Stromzähler benötigen, reichen Sie uns bitte folgende Unterlagen ein:

  • einen Lageplan
  • einen Übersichtsplan

Bei der Erstellung der Pläne kann Ihr Elektroinstallationsbetrieb Sie unterstützen.



Was ist eine Konformitätserklärung und wozu brauche ich diese?

Die sogenannte Konformitätserklärung ist eine schriftliche Bestätigung am Ende einer Konformitätsbewertung, mit der der Hersteller der Ladesäule bestätigt, dass das Produkt die auf der Erklärung spezifizierten Eigenschaften aufweist.

Unsere Aufgabe ist es, diese Konformitätserklärung im Rahmen der Anmeldung zu prüfen.



Woher bekomme ich eine Konformitätserklärung?

Die Konformitätserklärung befindet sich üblicherweise in den zugehörigen Unterlagen zur Ladesäule. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie diese bei dem Hersteller der Ladeeinrichtung anfordern.



Was kostet die Anmeldung und Genehmigung einer Ladesäule bei enercity netz?

Die Anmeldung oder die Genehmigung der Ladeeinrichtung durch uns ist für Sie kostenlos. Voraussetzung hierfür ist, dass der vorhandene Netzanschluss ausreichend dimensioniert ist.



Kann meine Ladesäule ins Netz zurückspeisen?

Das hängt davon ab, ob Ihre Ladeeinrichtung für eine Einspeisung ausgerüstet ist. Dies können Sie der Betriebsanleitung Ihrer Ladeeinrichtung entnehmen.

Sollte Ihre Ladesäule dazu fähig sein, sind weitere technische Maßnahmen, wie die Anbringung eines Zweirichtungszähler notwendig. Sprechen Sie uns oder den Elektroinstallationsbetrieb Ihres Vertrauens hierfür gerne an.


Sie haben Fragen?

Unser Kundenservice hilft Ihnen gerne weiter.
enercity Netzhotline
enercity NetzhotlineZentraler Kundenservice