Eindämmung Coronavirus: Reduzierung von persönlichen Kundenkontakten

Infos zum Corona-Virus

Zur Eindämmung des Corona-Virus sowie zur Sicherheit und Gesundheit unserer Kunden, Mitarbeitenden und deren Angehörigen reduziert enercity Netz direkte persönliche Kontakte so weit wie möglich.

Oberstes Ziel der enercity Netz ist es, Menschen weiterhin zuverlässig mit Strom, Gas, Wasser und Fernwärme zu versorgen.

Die leistungsfähige Energie- und Wasserinfrastruktur hat grundlegende Bedeutung. Vorrang haben daher die Beseitigung von Versorgungsstörungen sowie die Erstellung neuer Netzanschlüsse und dazugehöriger Arbeiten.  

Für systemrelevante Reparatur- und Wartungsarbeiten kann es daher weiterhin erforderlich werden, einzelne betroffene Bereiche kurzzeitig vom Netz zu nehmen. Dies kann bei Kunden zu unvermeidbaren Unterbrechungen der Energieversorgung führen. Wir beschränken unsere Arbeit auf ein Minimum und erledigen sie möglichst schnell.

Für Services, die keine kritische Relevanz haben, kann es im Sinne der Vorsorge von Gesundheit und Sicherheit zu Terminverschiebungen und -absagen kommen, zum Beispiel für:

  • persönliche Ablesungen von Zählern bei Kunden (wird auf Kundenselbstablesung umgestellt)
  • Zählerwechsel (insbesondere in Wohnungen)
  • Haus-/Netzanschluss-Überprüfungen.

Sollten einer oder mehrere dieser Services bei Ihnen anstehen, müssen Sie nichts unternehmen. Wir informieren Sie zeitnah über neue Termine für diese Arbeiten.

Wir bitten unsere Kunden um Verständnis für diese Maßnahmen.

Bei Fragen zu  einzelnen Services nutzen Sie gerne diese Kontaktmöglichkeiten:

Zählerwechsel

E-Mail: zaehlerturnus@enercity-netz.de

Telefon: 0511.430.3517

Ablesungen

E-Mail: dispo_ablesung@enercity-netz.de

Telefon: 0511.430.5594

Haus-/Netzanschlüsse

E-Mail: netzanschluesse@enercity-netz.de

Netzhotline

E-Mail: info@enercity-netz.de

Telefon: 0511.430.5454

Störungsannahme

Für Störungen sind diese Kontakte weiterhin stets besetzt.