Messstellenbetrieb

Informationen der enercity Netzgesellschaft mbH (enercity netz)  nach § 37 Messstellenbetriebsgesetz (MsbG)

Vorbehaltlich der bis zum 30. Juni 2017 gegenüber der Bundesnetzagentur  zu tätigenden Anzeige über die Wahrnehmung der Aufgabe als grundzuständiger Messstellenbetreiber für intelligente Messsysteme und moderne Messeinrichtungen übernimmt enercity netz den Messstellenbetrieb als grundzuständiger Messstellenbetreiber innerhalb der von ihr betriebenen Energieversorgungsnetze.

Nach derzeitigem Stand hat die enercity netz circa 25.000 ortsfeste Zählpunkte mit intelligenten Messsystemen und circa 390.000 ortsfeste Zählpunkte mit modernen Messeinrichtungen auszustatten.

Die Entgelte für den Messstellenbetrieb für intelligente Messsysteme und moderne Messeinrichtungen können dem Preisblatt "Preise für den Messstellenbetrieb von modernen Messeinrichtungen (mME) und intelligenten Messsystemen (iMS) gemäß Messstellenbetriebsgesetz (MsbG)" entnommen werden.

Darüber hinaus bietet enercity netz zukünftig auch Zusatzleistungen nach § 35 Abs. 2 MsbG an. Die aktuellen Zusatzleistungen und deren Entgelte sind ebenfalls auf diesem Preisblatt veröffentlicht.  

 Stand: 31. März 2017