Technische Informationen und Service

Als Installateur sind Sie ein wichtiges Bindeglied zwischen der enercity Netzgesellschaft mbH und unseren Anschlussnehmern.

Gas- und Wasseranlagen dürfen gemäß der Niederdruckanschlussverordnung Gas (NDAV) sowie der Allgemeinen Versorgungsbedingungen Wasser (AVBWasserV) außer durch den Netzbetreiber bzw. das Wasserversorgungsunternehmen nur durch ein in ein Installateurverzeichnis eines Netzbetreibers bzw. Wasserversorgungsunternehmen eingetragenes Installationsunternehmen errichtet, geändert, erweitert und instandgehalten werden.

Dabei dürfen nur Materialien und Geräte verwendet werden, die entsprechend den anerkannten Regeln der Technik hergestellt sind. Das Zeichen einer akkreditierten Stelle (DVGW, CE) bekundet, dass diese Voraussetzungen erfüllt sind.

Jede Inbetriebsetzung der Gas- und Wasseranlage muss auf dem dafür vorgesehenen Inbetriebsetzungsauftrag Gas bzw. Inbetriebsetzungsauftrag Wasser durch ein eingetragenes Installationsunternehmen beauftragt werden. 

Zum Inbetriebsetzungsauftrag

 

Gasanlagen

Zum Anschluss an das Versorgungsnetz der enercity Netzgesellschaft mbH gelten die technischen Anschlussbedingungen der enercity Netzgesellschaft mbH.

Die enercity Netzgesellschaft mbH betreibt das Niederdrucknetz mit einem Betriebsdruck von bis zu 100 mbar und das Mitteldrucknetz mit bis zu 1.000 mbar.

Die enercity Netzgesellschaft mbH oder deren Beauftragter schließt die Gasanlage über den Netzanschluss an das Verteilnetz an und nimmt sie in Betrieb, indem sie, nach erfolgtem Einbau der Messeinrichtung durch den Messstellenbetreiber, die Absperreinrichtung öffnet. Die Anlage hinter der Absperreinrichtung nach dem Gaszähler wird durch das Installationsunternehmen in Betrieb genommen.

Die Anforderungen an Gaszählerplätze sind in der TRGI 2008 sowie in der Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) beschrieben. Beachten Sie dazu bitte auch unsere aktuellen Installateur-Rundschreiben.

Für die Auslegung der Gasanlage ist zu berücksichtigen, dass im Netzgebiet der enercity Netzgesellschaft mbH vorwiegend Einstutzen-Gaszähler sowie Zweistutzen-Gaszähler eingesetzt werden. Sie sind im Verantwortungsbereich der enercity Netzgesellschaft mbH.

Sofern die enercity Netzgesellschaft mbH Messstellenbetreiber ist, bestimmt sie Art, Zahl, Größe und Aufstellungsort der Gaszähler. Der Einbau, Ausbau und der Wechsel der Gaszähler erfolgt in diesen Fällen durch die enercity Netzgesellschaft mbH oder deren Beauftragten.

Wasseranlagen

Die enercity Netzgesellschaft mbH betreibt im Auftrag der Stadtwerke Hannover AG das Wassernetz der Stadtwerke Hannover AG.

Zur Messung der verbrauchten Wassermenge werden unmittelbar hinter der Hausanschlussleitung ein (oder mehrere) Wasserzähler eingebaut. Im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Hannover AG werden Wasserzähler in waagerechter und in senkrechter Bauart eingesetzt. Sie verbleiben im Eigentum der Stadtwerke Hannover AG.

Die Stadtwerke Hannover AG bestimmt Art, Zahl, Größe und Aufstellungsort der Wasserzähler. Der Einbau, Ausbau und Wechsel von Wasserzählern erfolgt durch die Mitarbeiter der Stadtwerke Hannover AG.